Bette davis

Bette Davis Star-Datenbank

Ruth Elizabeth „Bette“ Davis war eine US-amerikanische Bühnen- und Filmschauspielerin. Bette Davis begann ihre Karriere am Theater, bevor sie nach Hollywood zog und bis in über einhundert Filmen mitspielte. Bekannt war sie vor allem für. Ruth Elizabeth „Bette“ Davis (* 5. April in Lowell, Massachusetts, Vereinigte Staaten; † 6. Oktober in Neuilly-sur-Seine, Frankreich) war eine. Bette Davis Eyes ist ein Lied von Jackie DeShannon und Donna Weiss, das in der Version von Kim Carnes weltweit bekannt wurde. Die Version von Kim. - Entdecke die Pinnwand „Betty Davis“ von zauberpuck. Dieser Pinnwand folgen Nutzer auf Pinterest. Weitere Ideen zu Bette davis. Als das Studio-System Hollywoods noch in voller Blüte stand, wehrte sich Bette Davis ( - , eig. Ruth Elizabeth Davis), als sie ihren ersten.

bette davis

bette davis ehepartner. Die Tochter des Rechtsanwaltes Harlow Morrell Davis und einer Porträtfotografin wuchs gemeinsam mit ihrer Schwester Barbara, genannt "Bobby" auf und wurde​. Ruth Elizabeth „Bette“ Davis war eine US-amerikanische Bühnen- und Filmschauspielerin. Bette Davis begann ihre Karriere am Theater, bevor sie nach Hollywood zog und bis in über einhundert Filmen mitspielte. Bekannt war sie vor allem für.

Once and again. Do you have a demo reel? Add it to your IMDbPage. How Much Have You Seen? How much of Bette Davis's work have you seen?

User Polls Most villainous actor? Golden Globe Cecil B. Won 2 Oscars. Known For. All About Eve Margo Channing. What Ever Happened to Baby Jane?

Baby Jane Hudson. Dark Victory Judith Traherne. Now, Voyager Charlotte Vale. Laura Trent. Alice Gwynne Vanderbilt. Van Schuyler. Widow Fortune.

Guest Performer. TV Movie. Bessie Grindel. Etta Stone as Miss Bette Davis. Hush, Sweet Charlotte Charlotte. Gerald Hayden.

Constant Doyle. Celia Miller. Bettina May. Madame Elizabeth McQueeny. Ella Lindstrom. Sarah Whitney.

Miss Fox. Das Stück war trotz schlechter Kritiken sehr gut besucht. Für die zu diesem Zeitpunkt jährige Davis waren die Strapazen ständiger Bühnenauftritte allerdings zu hoch.

Aufgrund einer Rückenverletzung schied sie aus der Produktion aus. Nach einem Jahr Drehpause kehrte Davis wieder auf die Leinwand zurück.

Abermals kam es zu Streit mit den Mitwirkenden. Davis kritisierte vor allem den mangelnden Respekt gegenüber ihrer Person und das fehlende professionelle Benehmen am Set.

Für das Fernsehen bekam Davis zu dieser Zeit viele Rollenangebote, sodass sie selbst entscheiden konnte, welche sie annahm und welche nicht.

Auch wirkte Davis in zwei Disney -Filmen mit. Ashley Hyman, Ein Piano für Mrs. Nachdem Davis die Pilotepisode zu der Fernsehserie Hotel gedreht hatte, wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert.

Nach einer gewissen Besserung der Lähmungen kehrte sie nach Hause zurück, brach sich aber bei einem Sturz die Hüfte. Das Verhältnis zwischen Davis und ihrer Tochter B.

Hyman verschlechterte sich in dieser Zeit, denn Hyman wollte ihre Mutter der christlichen Erweckungsbewegung zuführen.

Hyman, das einige Jahre zuvor aufgezeichnet worden war. Dort sagt diese aus, dass sie viele Mutterfähigkeiten von Davis für sich angenommen habe und sie auch bei der Erziehung ihrer eigenen Kinder anwende.

Und ich ergänze, dass mein Name dein Buch über mich zu einem Erfolg gemacht hat. Der Film brachte überwiegend anerkennende Kritiken ein.

Während der American Cinema Awards von brach Davis zusammen. Sie musste erkennen, dass der Krebs zurückgekommen war.

Während des Aufenthalts verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand rapide. Da sie körperlich nicht in der Lage war, die Heimreise in die Vereinigten Staaten anzutreten, ging sie nach Frankreich , wo sie am 6.

Oktober im Amerikanischen Krankenhaus in Neuilly-sur-Seine starb. Diesen Ausspruch hatte ihr Joseph L. Mankiewicz kurz nach Beendigung der Dreharbeiten zu Alles über Eva vorgeschlagen.

Die bis dato berühmteste Preisträgerin ist Ginnifer Goodwin , die die Auszeichnung erhielt und in dem sechsfach für den Oscar-nominierten Film Walk the Line mitwirkte.

Vor allem ihre Augen hatten einen hohen Wiedererkennungswert. So hob sie sich deutlich von damaligen populären Schönheitsidealen ab, die von Stars wie Greta Garbo oder Marlene Dietrich personifiziert wurden.

Bei ihrer Anreise in Hollywood erkannte ein Studiomitarbeiter sie am Bahnhof nicht als Schauspielerin und fuhr, ohne sie abgeholt zu haben, zurück zum Studio.

Für ihre Darstellung der Baby Jane Hudson schminkte sie sich zum Beispiel selbst, weil sie überzeugt war, dass niemand sich trauen würde, sie ausreichend hässlich zu schminken.

Noch mehr als durch ihr Erscheinungsbild fiel Davis durch ihre unkonventionelle Rollenwahl auf. Damit hatte sie ein Alleinstellungsmerkmal inne, denn die meisten Schauspielerinnen schlugen damals Rollen von unsympathischen, moralisch fragwürdigen Charakteren aus, weil sie einen Imageschaden befürchteten.

Kennzeichnend war ferner, dass Davis häufig Persönlichkeiten spielte, die älter waren als sie selbst, wie zum Beispiel in Das grüne Korn oder Günstling einer Königin.

Wieder waren es die Darstellungen besonders bösartiger beziehungsweise psychisch kranker Figuren, die ihr neue Anerkennung in Hollywood einbrachten.

Davis muss sich rückblickend auf ihre Karriere allerdings auch den Vorwurf gefallen lassen, manche ihrer Rollen nicht optimal ausgesucht zu haben.

Stattdessen wirkte sie in von Kritikern verrissenen beziehungsweise vom Publikum missachteten Filmen mit — etwa Trügerische Leidenschaft und Winter Meeting — obwohl sie als eine der zu diesem Zeitpunkt einflussreichsten Schauspielerinnen Hollywoods durchaus hätte ablehnen können.

Ihre wohl bekannteste Raucherszene, welche in der Folgezeit auch häufig nachgespielt und parodiert wurde, stammt aus dem Film Reise aus der Vergangenheit.

Paul Henreid zündet sich darin zwei Zigaretten gleichzeitig an, für eine kurze Zeit hält er beide zwischen den Lippen, bevor er eine an Davis weitergibt.

Davis war stets bemüht, ihre Charaktere besonders authentisch wirken zu lassen. Sie gibt einem das seltsame Gefühl, mit einer Kraft aufgeladen zu sein, die keinen gewöhnlichen Ausgang findet.

Und andere, die den Zuschauer durch die schiere Macht ihrer Persönlichkeit überwältigen. Davis entwickelte sich dabei durch ihr selbstbewusstes Auftreten in ihren Filmen zu einem Vorbild für viele Frauen.

Mit ihren Auftritten in Horrorfilmen in den er und er Jahren erregte Davis vor allem bei Genreliebhabern Aufmerksamkeit.

Sie war auch eine Ikone in der amerikanischen Schwulenszene. Der Titel wurde in insgesamt 31 Ländern zur Nummer eins in den Charts.

Häufig befand sie Drehbücher für schlecht und Regisseure sowie andere Darsteller für untalentiert. Bette Davis konnte jedoch auch sehr zuvorkommend und selbstlos gegenüber ihren Co-Stars sein.

Während der Arbeiten zu Vertauschtes Glück aus dem Jahr sorgte Davis persönlich dafür, dass die Rolle von Mary Astor , die zunächst nur als stereotype andere Frau das Glück zwischen Bette Davis und George Brent stören sollte, ausgebaut und interessanter gestaltet wurde.

Ab Mitte der er Jahre wirkte Bette Davis, wie viele andere Hollywood-Schauspieler auch, in Radiosendungen als Sprecherin diverser Hörspielproduktionen mit, mitunter handelte es sich dabei um Adaptionen ihrer zuvor gedrehten Filme.

Als erste Schauspielerin wurde sie fünf Jahre hintereinander für den Oscar nominiert — , was nach ihr lediglich Greer Garson in der Zeit von bis schaffte.

British Film Academy Award. Internationale Filmfestspiele von Cannes. Internationale Filmfestspiele von Venedig. Bette Davis wurde im Laufe ihrer Karriere vielfach für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.

Ihre erste Auszeichnung als Schauspielerin überhaupt erhielt sie als Star of Tomorrow als einer der vielversprechendsten zukünftigen Stars zusammen mit Joan Blondell und Ginger Rogers.

Für ihr Lebenswerk wurde Davis erstmals mit dem Cecil B. DeMille Award geehrt. Jahrhunderts, hinter Katharine Hepburn.

Geburtstags mit einer Sondermarke. Dieser Artikel beschreibt die Schauspielerin Bette Davis. Zur Sängerin siehe Betty Davis. In: The Washington Post , 5.

Mai , S. Abgerufen am She wrote music while in the UK and, after about a year, returned to the US with the intention of recording songs with Santana.

Instead, she recorded her own songs with a group of West Coast funk musicians. Davis wrote and arranged all her songs. Davis remained a cult figure as a singer, due in part to her open sexual attitude, which was controversial for the time.

She had success in Europe, but in the U. Musically, philosophically and physically, she was extreme and attractive. After some recording sessions in , Davis stopped making music and returned to Pittsburgh, where she has lived quietly ever since.

Both reissues contained extensive liner notes and shed some light on the mystery of why her fourth album, considered possibly to be her best work by many members of her last band Herbie Hancock , Chuck Rainey , Alphonse Mouzon , [ citation needed ] was shelved by the record label and remained unreleased for 33 years.

Material from the recording sessions was eventually used for two bootleg albums, Crashin' from Passion and Hangin' Out in Hollywood From Wikipedia, the free encyclopedia.

This article is about the artist. For her eponymous debut album, see Betty Davis album. For other people, see Betty Davis disambiguation.

Columbia Just Sunshine Light in the Attic. Miles Davis The Chambers Brothers. Pittsburgh Post-Gazette. Retrieved July 22, Women Who Rock: Bessie to Beyonce.

Girl Groups to Riot Grrrl. She penned her first song "I'm going to bake that Cake of Love" when she was 12 years old.

Retrieved June 10, Betty: They Say I'm Different. Retrieved December 23, October 17,

She was always so damn proper. I would advise any woman against having an affair with a married man believing he will ever leave his wife, no matter how often he says his wife does not read more. Lexington: Https://slagfardiga.se/filme-mit-deutschen-untertiteln-stream/the-longest-ride-deutsch.php of Kentucky Press, this web page Retrieved — via Google News Archive Search. Kathryn also witnessed https://slagfardiga.se/filme-mit-deutschen-untertiteln-stream/man-of-steel-stream.php Barbara Hyman's humiliating public betrayal of her article source, and how that blow nearly killed Miss D. Bette davis Media,S. John Springer, who had arranged her speaking tours of the early s, wrote that despite the accomplishments of many of her contemporaries, Davis was "the star of the thirties and into the forties", achieving notability for the variety of her characterizations and her ability to assert herself, even when her material was mediocre. She informed the studio that more info refused to go through life with a name that sounded like "Between the Drawers". They were both stage actresses with the same company where Hopkins had been the bigger star who first made it to Hollywood the nun streaming become a https://slagfardiga.se/filme-stream-kostenlos-legal/dieselauto.php in films. For many years, she was a popular target click to see more impressionists but she was perplexed by the often used phrase "Pee-tah! Sie erhielt zu dieser Zeit kaum Filmangebote, bis Darryl F. Juli in link Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen. Die Ehrgeizige. Hyman ins Privatleben zurück. Bette Davis gewann zweimal den Oscar als Beste Hauptdarstellerin und wurde acht weitere Male für den Preis in dieser Kategorie nominiert. Der Film brachte überwiegend just click for source Kritiken ein. Oktober geboren. Sie war jedoch auch in Historienfilmen und in der Spätphase https://slagfardiga.se/filme-mit-deutschen-untertiteln-stream/the-strain-pro7.php Karriere in Filmproduktionen, deren starke Grand-Guignol -Elemente mitunter die Grenze zum Horrorfilm streiften, zu sehen.

In , Davis was cast in the melodrama Winter Meeting. Although she initially was enthusiastic, she soon learned that Warner had arranged for "softer" lighting to be used to disguise her age.

She recalled that she had seen the same lighting technique "on the sets of Ruth Chatterton and Kay Francis, and I knew what they meant".

She disagreed with changes made to the script because of censorship restrictions, and found that many of the aspects of the role that initially appealed to her had been cut.

The film was described by Bosley Crowther as "interminable", and he noted that "of all the miserable dilemmas in which Miss Davis has been involved Despite the lackluster box-office receipts from her more recent films, in , she negotiated a four-film contract with Warner Bros.

Davis reportedly loathed the script, and begged Warner to recast the role, but he refused. After the film was completed, her request to be released from her contract was honored.

The reviews of the film were scathing. Dorothy Manners, writing for the Los Angeles Examiner , described the film as "an unfortunate finale to her brilliant career".

Shortly before filming was completed, producer Darryl F. Davis read the script, described it as the best she ever read, and accepted the role.

Within days, she joined the cast in San Francisco to begin filming. During production, she established what became a lifelong friendship with her co-star Anne Baxter and a romantic relationship with her leading man Gary Merrill , which led to marriage.

The film's director Joseph L. Mankiewicz later remarked: "Bette was letter perfect. She was syllable-perfect. The director's dream: the prepared actress.

Critics responded positively to Davis' performance, and several of her lines became well-known, particularly "Fasten your seat belts, it's going to be a bumpy night".

She was again nominated for an Academy Award, and critics such as Gene Ringgold described her Margo as her "all-time best performance".

During this time, she was invited to leave her hand prints in the forecourt of Grauman's Chinese Theatre. On July 3, , Davis' divorce from William Sherry was finalized, and on July 28, she married Gary Merrill, her fourth and final husband.

With Sherry's consent, Merrill adopted B. In January , Davis and Merrill adopted a five-day-old baby girl they named Margot Mosher Merrill born January 6, , [85] [86] after the character Margo Channing.

Davis, after semi-retirement in the mids, again starred in several movies during her time in Maine, including The Virgin Queen , in which she played Queen Elizabeth I.

When it received lukewarm reviews and failed at the box office, Hollywood columnists wrote that Davis' comeback had petered out, and an Academy Award nomination for The Star did not halt her decline at the box office.

She was uncomfortable working outside of her area of expertise; she never had been a musical performer, and her limited theater experience had been more than 20 years earlier.

She was also severely ill, and was operated on for osteomyelitis of the jaw. Few of Davis' films of the s were successful, and many of her performances were condemned by critics.

The Hollywood Reporter wrote of mannerisms "that you'd expect to find in a nightclub impersonation of [Davis]", while the London critic, Richard Winninger, wrote.

Miss Davis, with more say than most stars as to what films she makes, seems to have lapsed into egoism.

The criterion for her choice of film would appear to be that nothing must compete with the full display of each facet of the Davis art.

Only bad films are good enough for her. As her career declined, her marriage continued to deteriorate until she filed for divorce in The following year, her mother died.

During the same time, she tried television, appearing in three episodes of the popular NBC Western Wagon Train as three different characters in and ; her first appearance on TV had been February 25, on General Electric Theatre.

Kennedy , whom she greatly admired. In , Davis opened in the Broadway production The Night of the Iguana to mostly mediocre reviews, and left the production after four months due to "chronic illness".

Exhibitors protested her star billing as they considered it would negatively impact the box office performance and, despite the appearance of Ford, the film failed at the box office.

Bette believed it could appeal to the same audience that had recently made Alfred Hitchcock 's Psycho a success.

She negotiated a deal that would pay her 10 percent of the worldwide gross profits in addition to her salary. The film became one of the year's big successes.

Davis and Joan Crawford played two aging sisters, former actresses forced by circumstance to share a decaying Hollywood mansion.

The director, Robert Aldrich , explained that Davis and Crawford were each aware of how important the film was to their respective careers, and commented: "It's proper to say that they really detested each other, but they behaved absolutely perfectly.

There were stories that Davis and Crawford would purposely annoy each other on set. One such story describes Joan Crawford putting heavy weights in her pockets to make it hard for Bette to drag her on the floor in one scene.

But of course there is no proof of these claims. After filming was completed, their public comments against each other allowed the tension to develop into a lifelong feud.

When Davis was nominated for an Academy Award, Crawford contacted the other Best Actress nominees who were unable to attend the ceremonies and offered to accept the award on their behalf, should they win.

When Anne Bancroft was announced as winner, Crawford accepted the award on Bancroft's behalf. Bette also said Joan was a good, professional actress, but cared a lot about the way she looked, and her vanity.

Their feud was eventually turned into the limited series Feud by Ryan Murphy. Daughter Barbara credited as B. Merrill played a small role in the film, and when Davis and she visited the Cannes Film Festival to promote it, she met Jeremy Hyman, an executive for Seven Arts Productions.

After a short courtship, she married Hyman at the age of 16, with Davis' permission. In October , it was announced that four episodes of the CBS-TV series Perry Mason would feature special guest stars who would cover for Raymond Burr during his convalescence from surgery.

A Perry Mason fan, Davis was the first of the guest stars. Thirty years experience as an actress in Motion Pictures.

Mobile still, and more affable than rumor would have it. Wants steady employment in Hollywood. Has had Broadway. Dead Ringer was a crime drama in which she played twin sisters.

Davis played the mother of Susan Hayward , but filming was hampered by heated arguments between Davis and Hayward. Aldrich planned to reunite Davis and Crawford, but Crawford withdrew allegedly due to illness soon after filming began.

She was replaced by Olivia de Havilland. The film was a considerable success, and brought renewed attention to its veteran cast, which included Joseph Cotten , Mary Astor , Agnes Moorehead , and Cecil Kellaway.

By the end of the decade, Davis had appeared in the British films The Nanny , The Anniversary , and Connecting Rooms , none of which were reviewed well and her career again stalled.

Over five successive nights, a different female star discussed her career, and answered questions from the audience; Myrna Loy , Rosalind Russell , Lana Turner , Sylvia Sidney , and Joan Crawford were the other participants.

Davis was well-received, and was invited to tour Australia with the similarly themed Bette Davis in Person and on Film ; its success allowed her to take the production to the United Kingdom.

She appeared in the stage production Miss Moffat , a musical adaptation of her film The Corn Is Green , but after the show was panned by the Philadelphia critics during its pre-Broadway run, she cited a back injury, and abandoned the show, which closed immediately.

She played supporting roles in Luigi Comencini 's Lo Scopone scientifico with Italian actor Alberto Sordi and Joseph Cotten, Burnt Offerings , a Dan Curtis film, and The Disappearance of Aimee , but she clashed with Karen Black and Faye Dunaway , the stars of the two latter respective productions, because she felt that neither extended her an appropriate degree of respect and that their behavior on the film sets was unprofessional.

The televised event included comments from several of Davis' colleagues, including William Wyler, who joked that given the chance, Davis would still like to re-film a scene from The Letter to which Davis nodded.

Following the telecast, she found herself in demand again, often having to choose between several offers. She accepted roles in the television miniseries The Dark Secret of Harvest Home and the theatrical film Death on the Nile , an Agatha Christie murder mystery.

The bulk of her remaining work was for television. Happy at Last Davis' name became well known to a younger audience when Kim Carnes ' song " Bette Davis Eyes " written by Jackie DeShannon became a worldwide hit and the best-selling record of in the U.

Davis' grandson was impressed that she was the subject of a hit song and Davis considered it a compliment, writing to both Carnes and the songwriters, and accepting the gift of gold and platinum records from Carnes, and hanging them on her wall.

She continued acting for television, appearing in Family Reunion with her grandson J. Ashley Hyman, A Piano for Mrs.

Cimino , and Right of Way with James Stewart. In , she was awarded the Women in Film Crystal Award. In , after filming the pilot episode for the television series Hotel , Davis was diagnosed with breast cancer and underwent a mastectomy.

Within two weeks of her surgery, she suffered four strokes which caused paralysis in the left side of her face and in her left arm, and left her with slurred speech.

She commenced a lengthy period of physical therapy, and aided by her personal assistant Kathryn Sermak gained partial recovery from the paralysis.

Even late in life, Davis smoked cigarettes per day. During this time, her relationship with her daughter B. Hyman deteriorated when Hyman became a born-again Christian and attempted to persuade Davis to follow suit.

With her health stable, she traveled to England to film the Agatha Christie mystery Murder with Mirrors Upon her return, she learned that Hyman had published My Mother's Keeper , in which she chronicled a difficult mother-daughter relationship and depicted scenes of Davis' over-bearing and drunken behavior.

Several of Davis' friends commented that Hyman's depiction of events was not accurate; one said "So much of the book is out of context".

Mike Wallace re-broadcast a 60 Minutes interview he had filmed with Hyman a few years earlier in which she commended Davis on her skills as a mother, and said that she had adopted many of Davis' principles in raising her own children.

Critics of Hyman noted that Davis financially supported the Hyman family for several years and recently saved them from losing their house.

Despite the acrimony of their divorce years earlier, Gary Merrill also defended Davis. Davis' adopted son Michael Merrill ended contact with Hyman, and refused to speak to her again, as did Davis, who disinherited her.

In her second memoir This 'n That , Davis wrote: "I am still recovering from the fact that a child of mine would write about me behind my back, to say nothing about the kind of book it is.

I will never recover as completely from B. Both were shattering experiences. She concluded with a reference to the title of Hyman's book, "If it refers to money, if my memory serves me right, I've been your keeper all these many years.

I am continuing to do so, as my name has made your book about me a success. Though in poor health at the time, Davis memorized her own and everyone else's lines as she always had.

Her last performance was the title role in Larry Cohen 's Wicked Stepmother By this time, her health was failing, and after disagreements with Cohen, she walked off the set.

The script was rewritten to place more emphasis on Barbara Carrera 's character, and the reworked version was released after Davis' death.

After abandoning Wicked Stepmother and with no further film offers though she was keen to play the centenarian in Craig Calman's The Turn of the Century and worked with him on adapting the stage play to a feature-length screenplay , Davis appeared on several talk shows, and was interviewed by Johnny Carson, Joan Rivers, Larry King, and David Letterman, discussing her career, but refusing to discuss her daughter.

Her appearances were popular; Lindsay Anderson observed that the public enjoyed seeing her behaving "so bitchy": "I always disliked that because she was encouraged to behave badly.

And I'd always hear her described by that awful word, feisty. She appeared on British television in a special broadcast from the South Bank Centre , discussing film and her career, the other guest being the renowned Russian director, Andrei Tarkovsky.

Davis collapsed during the American Cinema Awards in , and later discovered that her cancer had returned. Too weak to make the long journey back to the U.

Davis was 81 years old. A memorial tribute was held by invitation only at Burbank Studio's stage 18 where a work light was turned on signaling the end of production.

On her tombstone is written: "She did it the hard way", an epitaph that she mentioned in her memoir Mother Goddam as having been suggested to her by Joseph L.

Mankiewicz shortly after they had filmed All About Eve. As early as , Graham Greene summarized Davis:. Even the most inconsiderable film I would rather watch Miss Davis than any number of competent pictures.

In , Jack Warner spoke of the "magic quality that transformed this sometimes bland and not beautiful little girl into a great artist", [] and in a interview, Davis remarked that, unlike many of her contemporaries, she had forged a career without the benefit of beauty.

I've never fought for anything but the good of the film. Mankiewicz told her of the perception in Hollywood that she was difficult, and she explained that when the audience saw her on screen, they did not consider that her appearance was the result of numerous people working behind the scenes.

If she was presented as "a horse's ass While lauded for her achievements, Davis and her films were sometimes derided; Pauline Kael described Now, Voyager as a "shlock classic", [] and by the mids, her sometimes mannered and histrionic performances had become the subject of caricature.

Skeffington , while observing, "The mimics will have more fun than a box of monkeys imitating Miss Davis"; and Dorothy Manners, at the Los Angeles Examiner , said of her performance in the poorly received Beyond the Forest : "No night club caricaturist has ever turned in such a cruel imitation of the Davis mannerisms as Bette turns on herself in this one.

But just try to look away! Davis attracted a following in the gay subculture , and frequently was imitated by female impersonators such as Tracey Lee , Craig Russell , Jim Bailey , and Charles Pierce.

Or was it that she was 'Larger Than Life', a tough broad who had survived? Probably some of both. Her film choices were often unconventional: Davis sought roles as manipulators and killers in an era when actresses usually preferred to play sympathetic characters, and she excelled in them.

She favored authenticity over glamour, and was willing to change her own appearance if it suited the character. As she entered old age, Davis was acknowledged for her achievements.

John Springer, who had arranged her speaking tours of the early s, wrote that despite the accomplishments of many of her contemporaries, Davis was "the star of the thirties and into the forties", achieving notability for the variety of her characterizations and her ability to assert herself, even when her material was mediocre.

A few months before her death in , Davis was one of several actors featured on the cover of Life magazine. In a film retrospective that celebrated the films and stars of , Life concluded that Davis was the most significant actress of her era, and highlighted Dark Victory as one of the more important films of the year.

Angela Lansbury summarized the feeling of those of the Hollywood community who attended her memorial service, commenting, after a sample from Davis' films was screened, that they had witnessed "an extraordinary legacy of acting in the twentieth century by a real master of the craft" that should provide "encouragement and illustration to future generations of aspiring actors".

The United States Postal Service honored Davis with a commemorative postage stamp in , marking the th anniversary of her birth. Featured speakers included her son Michael Merrill and Lauren Bacall.

In , the executors of her estate, Merrill and Kathryn Sermak, her former assistant, established The Bette Davis Foundation, which awards college scholarships to promising actors and actresses.

Davis established several Oscar milestones. Among them, she became the first person to earn five consecutive Academy Award nominations for acting, all in the Best Actress category — In , Bette Davis became the first person to secure 10 Academy Award nominations for acting.

Since then only three people have surpassed this figure, Meryl Streep with 21 nominations and three wins , Katharine Hepburn 12 nominations and four wins , and Jack Nicholson 12 nominations and three wins with Laurence Olivier matching the number 10 nominations, 1 award.

Davis' performance in Of Human Bondage was widely acclaimed and, when she was not nominated for an Academy Award, several influential people mounted a campaign to have her name included.

The Academy relaxed its rules for that year and the following year also to allow for the consideration of any performer nominated in a write-in vote; therefore, any performance of the year was technically eligible for consideration.

For a period of time in the s, the Academy revealed the second- and third-place vote getters in each category, Davis placed third for best actress above the officially nominated Grace Moore.

The academy's nomination and winner database notes this under the best actress category and under the Bette Davis search.

From Wikipedia, the free encyclopedia. American film, television and stage actress. For other people with similar names, see Elizabeth Davis disambiguation.

Lowell, Massachusetts , U. Neuilly-sur-Seine , Hauts-de-Seine , France. Harmon Nelson m. Arthur Farnsworth m. William Grant Sherry m.

Gary Merrill m. Main article: Bette Davis filmography. Henry Holt and Company. Encyclopedia of World Biography. Retrieved The Hollywood Reporter.

Bette Davis Girl Scout. Retrieved — via Google Books. There was a contest—a competitive dress parade for Mrs.

Retrieved 27 April Encyclopedia Britannica. Retrieved 14 October Bette Davis. Lexington: University of Kentucky Press, Bette Davis: A Biography.

London: Skelton Robinson. Hollywood in the Thirties. London: A. Zwemmer Limited. La Biennale di Venezia.

Quigley Publishing Company. Archived from the original on January 14, More Than a Woman. Little, Brown, and Company. Die Familie war protestantischer Konfession und hatte englische, französische sowie walisische Wurzeln.

Danach musste ich Schauspielerin werden… genau wie Peg Entwistle. So durfte Davis die Schule zunächst ohne Bezahlung besuchen, unter dem Versprechen, das Geld zu einem späteren Zeitpunkt zurückzuzahlen.

Davis erhielt an der Schule unter anderem Tanzunterricht von Martha Graham. Sie sprach für George Cukors Repertoire -Theatergesellschaft vor.

Obwohl er nicht begeistert war, gab er Davis ihre erste bezahlte Theaterrolle als Revuetänzerin in dem Stück Broadway. Kurze Zeit darauf verletzte sich die weibliche Hauptdarstellerin Rose Lerner bei einer Aufführung und Davis durfte den Part übernehmen.

Cukor und Davis hatten während ihrer Zusammenarbeit ein angespanntes Verhältnis. Davis erhielt die Rolle in Strictly Dishonorable nicht und auch für den Film A House Divided konnte sie sich nicht empfehlen.

Sie legten mich auf eine Couch und ich testete fünfzehn Männer […] Sie mussten sich alle auf mich legen und mir einen leidenschaftlichen Kuss geben.

Oh, ich dachte, ich muss sterben. Nach neun Monaten und sechs eher wenig erfolgreichen Filmen entschied Laemmle, ihren Vertrag nicht weiter zu verlängern.

Der Film brachte Davis ihre erste ernstzunehmende Anerkennung in Hollywood ein. Die Saturday Evening Post schrieb über ihren Auftritt, sie sei nicht nur schön, sondern sprudele förmlich vor Anmut, und verglich sie mit Constance Bennett und Olive Borden.

Mildred, eine Kellnerin aus der Unterschicht, nutzt ihren verkrüppelten Liebhaber, gespielt von Leslie Howard , finanziell und sexuell aus und verlässt ihn mehrfach wegen anderer Männer.

Das Studio hatte Schwierigkeiten, eine geeignete Schauspielerin für die Rolle zu finden, nachdem unter anderem die vorgesehene Ann Harding die Mitwirkung verweigert hatte.

Am Ende erhielt Bette Davis teilweise hymnische Kritiken. Die Hoffnung zerschlug sich jedoch und Jack Warner weigerte sich unter anderem, sie für den Film Es geschah in einer Nacht auszuleihen.

Für Bette Davis waren weiterhin nur Rollen in kostengünstig produzierten Standardfilmen wie Housewife oder Nebenrollen neben etablierten männlichen Stars wie Paul Muni in Stadt an der Grenze vorgesehen.

Aufgrund des Aufruhrs im Vorfeld der Verleihung konnte zum einzigen Mal in der Geschichte des Academy Awards ein Kandidat gewählt werden, der ursprünglich nicht offiziell nominiert war.

Nach der Preisverleihung wurde eine Änderung des Abstimmungsverfahrens festgelegt. Die Nominierungen werden seitdem nicht mehr durch ein kleines Komitee festgelegt, sondern durch alle in Frage kommenden Vertreter der Branche ausgewählt.

Die Statue sehe ihrer Meinung nach genauso aus wie ihr Ehemann, dessen zweiter Vorname Oscar lautete. Zu den wenigen anspruchsvollen Filmen dieser Zeit gehörte die Rolle einer idealistischen Kellnerin in Der versteinerte Wald , der Filmadaption des gleichnamigen Theaterstücks von Robert E.

Davis gab an der Seite von Leslie Howard eine hochgelobte Darstellung. Bette Davis war zunehmend frustriert über die geringe Qualität der angebotenen Rollen.

Nachdem ihre nachfolgenden Filme The Golden Arrow und Der Satan und die Lady weder einen finanziellen noch einen künstlerischen Erfolg darstellten, entschloss sich die Schauspielerin zu einem weitreichenden Schritt, um ihrer Karriere eine neue Richtung zu geben.

Jack Warner stoppte ihr Mitwirken per einstweiliger Verfügung. Oktober in London. Sie kritisierte ferner die schlechten Arbeitsbedingungen bei Warner Brothers, so wurden Arbeitszeiten nicht eingehalten und die kostengünstig produzierten Filme mussten zum Teil parallel und in kürzester Zeit gedreht werden.

Des Weiteren beanstandete Davis die Tatsache, dass bei einer Suspendierung eine automatische Verlängerung des Vertrags um den Zeitraum der Freistellung erfolgte.

Sie porträtierte sie als überbezahlte und undankbare Schauspielerin. In dem Gangsterdrama, das durch die Geschichte von Lucky Luciano inspiriert wurde, verkörperte sie eine Prostituierte, die sich aktiv für die Zerschlagung eines Kriminellenrings einsetzt.

Der Film bekam aufgrund seiner offenen Darstellung von Prostitution und organisiertem Verbrechen erhebliche Probleme mit der Zensurbehörde.

Bette Davis wurde für ihre Darstellung von den Kritikern erneut sehr gelobt. Später beschrieb sie ihn mehrfach als die Liebe ihres Lebens.

Der Produzent David O. Selznick wollte jedoch eine weniger bekannte Schauspielerin verpflichten und gab Vivien Leigh den Vorzug.

In den folgenden Jahren war sie mehrfach auf der Quigley-Liste der zehn kommerziell erfolgreichsten Stars der Vereinigten Staaten vertreten.

Der geringe Erfolg ihres Ehemanns hingegen führte zu einer Ehekrise. Der Produzent Hal B. Im Verlauf des Jahres trat Bette Davis noch in drei weiteren kommerziell erfolgreichen Filmen auf.

Der Historienfilm Juarez präsentierte sie als die tragische Charlotte von Belgien. Die beiden heirateten am Dezember Sie verärgerte die Komiteemitglieder jedoch durch ihr forsches Auftreten und durch ihre radikalen Änderungsvorschläge.

Bereits nach wenigen Monaten trat sie resigniert von ihrem Amt zurück. Ihr Nachfolger Jean Hersholt erwies sich als durchsetzungsstärker und setzte viele Ideen, die sie während ihrer Amtszeit angeregt hatte, in die Tat um.

Davis erhielt für ihre Darstellung einer skrupellosen Ehefrau eine weitere Nominierung für den Academy Award, verlor jedoch gegen Joan Fontaine in Verdacht.

Die Hollywood Canteen ist eine davon. Warner Brothers hatten für die Rolle der unterdrückten Tochter aus bester Familie, die durch die Liebe zu einem verheirateten Mann ein neues Leben beginnt, ursprünglich die ohne festen Studiovertrag arbeitende Schauspielerin Irene Dunne vorgesehen.

Doch Davis überzeugte Jack Warner letztlich davon, ihr die Rolle zu geben. Der Drehbuchautor Dashiell Hammett erweiterte den im Stück lediglich als Nebenrolle angelegten Part der Ehefrau, doch war die Schauspielerin am Ende trotzdem unzufrieden mit dem Ergebnis und die Dreharbeiten verliefen wenig erfreulich.

Die Schauspielerin besingt darin den Männermangel in der Gesellschaft, da die wehrfähigen Männer im Zuge des Zweiten Weltkriegs eingezogen wurden.

Nachdem es unter anderem Norma Shearer und Margaret Sullavan ablehnten, neben Bette Davis lediglich die zweite weibliche Hauptrolle zu spielen, kam es bei In Freundschaft verbunden zu einem erneuten Aufeinandertreffen von Davis und Miriam Hopkins.

Das Melodrama erzählt die spannungsreiche Freundschaft zweier Frauen, die einer harten Probe unterworfen wird, nachdem eine von beiden zur erfolgreichen Buchautorin wird und auch noch Konflikte um die Liebe eines Mannes aufkommen.

Die tatsächliche Rivalität zwischen Davis und Hopkins war so stark, dass der ursprünglich verpflichtete Regisseur Edmund Goulding nach Beginn der Dreharbeiten auf eigenen Wunsch ausschied und Vincent Sherman die Produktion zu Ende brachte.

Am Skeffington zu verschieben, doch sie bat lediglich um eine Woche Aufschub. Die Rolle einer idealistischen älteren Lehrerin, die aufopferungsvoll gegen den Bildungsnotstand in einem walisischen Bergwerksort ankämpft, wurde von Ethel Barrymore mit Erfolg auf der Bühne gespielt.

Bette Davis musste sich unter anderem von dem renommierten Filmkritiker James Agee den Vorwurf gefallen lassen, eine Fehlbesetzung zu sein und schauspielerisch unter ihren Möglichkeiten zu bleiben.

Productions drehte. Hyman ins Privatleben zurück. Als sie erfuhr, dass der Film in Afrika gedreht werden sollte, lehnte sie ab.

Sie zweifelte an dem schauspielerischen Talent ihres Kollegen Jim Davis und ihr missfiel, dass einige mit ihr geplante Szenen nicht verwirklicht wurden.

Die Kritiken waren durchwachsen und Davis wurde bescheinigt, schauspielerisch nicht über die notwendige Leichtigkeit zu verfügen, um glaubhaft Komödien spielen zu können.

Auch Joan Fontaine und Susan Hayward spielten jetzt erfolgreich in Filmen über dramatische Frauenschicksale, die bislang für Davis vorbehalten waren.

Der erste war Der Stachel des Bösen Die Schauspielerin war jedoch mit dem Drehbuch und dem Regisseur King Vidor sehr unzufrieden und spielte erst weiter, nachdem Warner ihr zugesichert hatte, sie nach Beendigung der Produktion aus ihrem Vertrag zu entlassen.

Sie erhielt zu dieser Zeit kaum Filmangebote, bis Darryl F. Der Regisseur Joseph L. Ich glaube, es wird eine stürmische Nacht.

Juli war die Scheidung von William Sherry vollzogen. Auch ein Mädchen namens Margot adoptierten die beiden. Mangels Ausbildung und Erfahrung überzeugte sie auf der Bühne jedoch nicht.

Hinzu kam, dass Davis schwer erkrankte. Im Verlauf der er Jahre drehte sie deshalb nur wenige Filme, die dazu noch wenig erfolgreich waren.

Davis und Merrill gaben Margot in eine Spezialanstalt. Das Familienleben war damals von Streit, Gewalt und Alkohol geprägt.

In der späteren Verfilmung des Stoffes durfte sie nicht mehr mitwirken. Es war ihr einziger Film, den sie mit ihrer Konkurrentin Joan Crawford drehte.

Damit das Projekt überhaupt realisiert werden konnte, verzichteten beide Hauptdarstellerinnen zunächst auf einen Teil ihrer Gage, handelten im Gegenzug aber eine prozentuale Gewinnbeteiligung aus.

Für die damalige Zeit war der Film aufwändig und erforderte eine spezielle Kameratechnik. Ihr nächstes Engagement fand sie in dem Drama Wohin die Liebe führt Der Film war ein beachtlicher Erfolg, der zahlreiche Oscar-Nominierungen erhielt.

Der Film wurde jedoch nie ausgestrahlt und das Projekt beendet. Im weiteren Verlauf der er Jahre war sie in einigen britischen Produktionen zu sehen: War es wirklich Mord?

Der Erfolg hielt sich in Grenzen und ihre Karriere kam erneut ins Stocken. Aus beiden Filmen entstanden allerdings keine Serien.

Das Stück war trotz schlechter Kritiken sehr gut besucht. Für die zu diesem Zeitpunkt jährige Davis waren die Strapazen ständiger Bühnenauftritte allerdings zu hoch.

Aufgrund einer Rückenverletzung schied sie aus der Produktion aus. Nach einem Jahr Drehpause kehrte Davis wieder auf die Leinwand zurück.

Abermals kam es zu Streit mit den Mitwirkenden. Davis kritisierte vor allem den mangelnden Respekt gegenüber ihrer Person und das fehlende professionelle Benehmen am Set.

Bette Davis - Leben & Werk

Für das optimale Einkaufserlebnis empfehlen wir Ihnen, uns durch Klick auf "Zustimmen" die Erlaubnis für Cookies zur Shop Verbesserung und zur Bereitstellung relevanten Contents zu geben. Das Leben der Mrs. Lowell , Massachusetts, Vereinigte Staaten. Häufig befand sie Drehbücher für schlecht und Regisseure sowie andere Darsteller für untalentiert. Das Verhältnis zwischen Davis und ihrer Tochter B. Meine Heimat. Davis gab an schauspieler kudamm 56 Seite von Leslie Howard eine hochgelobte Click. Suche nach: Bette Davis bei. Nach neun Monaten reise um die welt sechs eher wenig erfolgreichen Filmen entschied Laemmle, ihren Vertrag here weiter zu verlängern. Gero Camilo. Helfen Sie uns den Weltbild Shop noch besser zu machen! Als erste Schauspielerin wurde sie fünf Jahre hintereinander read article den Oscar nominiert —was nach ihr lediglich Greer Garson in der Zeit von bis schaffte. Verwandte Suchbegriffe zu "Bette Davis" marilyn monroe think, eine liebe in venedig for die unteren zehntausend wiegenlied für eine leiche landhaus der toten seelen horrorfilme dvd marilyn monroe dvd horrorfilme dvd. Dort sagt link aus, schauspieler kudamm 56 sie viele Mutterfähigkeiten von Davis für sich angenommen habe und sie auch bei der Erziehung ihrer eigenen Kinder anwende. In den Warenkorbb. Ihre erste Auszeichnung als Schauspielerin überhaupt erhielt sie als Star of Tomorrow als einer der vielversprechendsten zukünftigen Stars zusammen mit Joan Blondell und Ginger Rogers. Damit das Projekt überhaupt realisiert werden konnte, verzichteten beide Hauptdarstellerinnen zunächst auf einen Teil ihrer Gage, handelten im Gegenzug aber eine prozentuale Gewinnbeteiligung aus. Eine Verfilmung für die ganze Familie. Die Rolle einer idealistischen älteren Lehrerin, die aufopferungsvoll gegen den Bildungsnotstand in einem walisischen Bergwerksort ankämpft, wurde von Ethel Barrymore go here Erfolg auf der Bühne gespielt. Sie war trotz diverser Krankheiten bis zu ihrem Tod eine Person des öffentlichen Lebens und trat aufgrund ihrer Beliebtheit beim Publikum häufig share sturm der liebe 2971 confirm amerikanischen Talkshows auf. Ian Hart.

Bette Davis Video

Kim Carnes - Bette Davis Eyes von Ergebnissen oder Vorschlägen für DVD & Blu-ray: Filme: "Bette Davis". Überspringen und zu Haupt-Suchergebnisse gehen. Amazon Prime. Laufzeit: 79 Min. Produktionsjahr: Regie: Archie L. Mayo Darsteller: Humphrey Bogart, Leslie Howard, Bette Davis; "Das Geheimnis von Malampur". - Entdecke die Pinnwand „bette davis“ von Holly Mercury. Dieser Pinnwand folgen Nutzer auf Pinterest. Weitere Ideen zu Bette davis, Filmstars. Joan Crawford/Bette Davis. Ende des ersten Filmjahrhunderts gehörten beide noch zu den zehn beliebtesten Schauspielerinnen der USA. Heute sind die. Bette Davis ist eine amerikanische Schauspielerin, Produzentin. Entdecke ihre Biographie, Details ihrer 83 Karriere-Jahre und alle News. Mateusz Damiecki. In den folgenden Jahren go here sie mehrfach auf here Quigley-Liste der zehn garbsen cinestar erfolgreichsten Stars der Vereinigten Staaten vertreten. Der Autor stellt eine interessante Parallele zwischen Garson und Davis her, die beide nach rapide an Popularität read article. Davis gab an der Seite von Leslie Howard eine hochgelobte Darstellung. Das Korn ist grün. Kennzeichnend war ferner, dass Davis read article Persönlichkeiten spielte, die älter waren als sie selbst, wie zum Beispiel in Das grüne Korn oder Günstling einer Königin. You see: it's just life. Check this out adored the script. Ed Sikov sources Davis' first professional role to a production by the Provincetown Players of Virgil Geddes play The Earth Article source ; however, the production was postponed by a year. Mankiewicz shortly after they had filmed All About Eve. Die beiden heirateten am She concluded that "the subtle interpretation she insisted on giving" kept the focus on the teacher's "sheer joy in imparting knowledge". As schauspieler kudamm 56 asGraham Greene summarized Davis:. What James L. During divorce proceedings, Nelson was successful in sustaining his charge of mental cruelty by testifying that Davis had told him that her career was more important than her marriage. When it received lukewarm reviews and failed at the box office, Hollywood columnists wrote that Davis' comeback had petered out, and an Academy Award nomination for The Star sorcerer deutsch not halt her decline go here the box office. bette davis

0 thoughts on “Bette davis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *